Freitag, September 17, 2021
StartInvestmentKryptowährungen bei Zahlungsdienst! PayPal will das Angebot erweitern!

Kryptowährungen bei Zahlungsdienst! PayPal will das Angebot erweitern!

Zwei Monate ist es bereist her, dass PayPal Angebote rund um den Bitcoin in ihr Portfolio aufnahm. Nun soll wohl die Möglichkeit folgen, seine Kryptowährungen auch abzuheben.

Mehr Angebot für die Nutzer

Bisher bietet das Unternehmen PayPal nur den Kauf und Verkauf von Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und dem Litecoin. Dieses Angebot wurde bereits viel diskutiert und sorgte für viel, meist positive, Aufmerksamkeit.

Der neue „Head of Blockchain and Krypto“ Jose Fernandez da Ponte verkündete jetzt jedoch, dass dieses Angebot wohl noch nicht vollständig ausgebaut wäre. Demnach soll in naher Zukunft die Option geschaffen werden, dass sich die Investoren ihre Kryptowährungen auch auf die eigene Wallet transferieren lassen können.

Auf dem Weg zu den Großen

Wenn das Unternehmen PayPal weiter an ihrem bisherigen Fahrplan festhält, könnte es laut einigen Experten schon bald mit zu den „Big Playern“ in der Krypto Branche gehören. Es gibt immer noch viele Börsen, die nicht anbieten, dass man sich die erstandenen Kryptowährungen auf seine private Wallet zieht. Aus diesem Gesichtspunkt heraus, würde PayPal also bereits vor vielen Börsen von einem solchen Angebot profitieren.

Kursänderung bei Kryptowährungen

Auch die Änderungen von PayPal sorgen dafür, dass der Kurs aktuell wieder stabiler wird. Nach dem Absturz in den vergangenen Wochen, scheint der Kurs der Kryptowährungen sich langsam zu stabilisieren. Doch nicht nur die Änderungen von PayPal sorgen für einen Anstieg des Kurses.

Die Zukunft von PayPal

Durch eine innovative Führung und viele Ideen im zuständigen Bereich, sehen die Prognosen für das Unternehmen bisher sehr gut aus. Ob der Finanzdienstleister mit Kryptowährungen zukünftig punkten kann, bleibt vorerst abzuwarten.

Christopher Schmitz
Christopher Schmitz ist seit 2019 als freiberuflicher Texter tätig und beschäftigt sich seit 2016 bereits privat wie beruflich mit den Themen Kryptowährung, Online-Börse, Charterstellung sowie Handel und Nutzung von Kryptowährung. Getreu seinem Motto, „Wenn du nicht weißt wie du es erklären sollst, dann schreib es auf.“ nutzt er seine Texte um seinen Mitmenschen etwas zu erklären oder sie zu informieren. Nach der Veröffentlichung eines Ratgebers im Bereich Kryptowährung und zwei Jahre als freiberuflicher Berater eines mittelständigen Unternehmens, arbeitet er seit 2021 für Cryptojoey. Seit April 2021 ist er der Chefredakteur von Cryptojoey.
RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments