Freitag, September 17, 2021
StartInvestmentLobby versucht Musks Meinung zu ändern!

Lobby versucht Musks Meinung zu ändern!

Vor etwas mehr als einer Woche ging ein weiterer Tweet des Unternehmers Elon Musk viral. Diese Mal war es für die Krypto Branche jedoch kein Grund zu feiern.

The Dogefather gegen den Bitcoin

Der Mann mit den vielen Spitznamen Elon Musk gab vor einigen Tagen bekannt, dass sein Unternehmen Tesla keine Kaufvorgänge mehr über den Bitcoin abwickeln würde. Der Grund dafür sei die Belastung der Umwelt durch das Mining von Bitcoin und anderen Kryptowährungen.

Die Reaktion des Kurses

Im Anschluss an diesen Tweet, begann für den Bitcoin und viele andere Kryptowährungen eine der längsten Talfahrten der Geschichte. Die Kursänderungen waren mit zehn bis 50 Prozent je nach Währung deutlich spürbar.

Folgen der Lobby

Da die massive Kursänderung einem Erdbeben an der Börse gleichkam, entschied der amerikanische Unternehmer und Befürworter für Kryptowährungen Michael Saylor sich dazu, die größten Unternehmen aus dem Bereich Mining an einen Tisch zu beordern.

In dieser Runde wurde dann ein Brainstorming betrieben, wie man das Mining etwas umweltfreundlicher gestalten könnte und welche Option aktuell noch zu wenig Beachtung bekommen oder sogar gänzlich außer Acht gelassen wurden.

Laut Saylor wurde sich darauf geeinigt, dass man den Energieverbrauch, welcher explizit für das Mining benötigt wird, transparenter macht. Den Menschen solle damit gezeigt werden, dass es sich nicht um so viel mehr handelt als bei einem gewöhnlichen Unternehmen mit anderen Zielen.

Reaktion von Elon Musk

Elon Musk selbst zeigt sich nach dieser Aussage vorsichtig positiv. Er schätzt die Ideen und Vorschläge der anderen Unternehmer, wird jedoch vorerst wohl auf Beweise warten. Erst wenn diese erbracht wurden, würde er sich einem erneuten Gespräch mit dem Vorstand von Tesla zusammensetzen.

Aktuelle Position des Kurses

Im Augenblick scheint es so, als wäre die Talfahrt der Kryptowährungen beendet. Die meisten unter ihnen, schrieben in den letzten Tagen wieder grüne Zahlen und sind auf einem beschwerlichen, jedoch stetigen, Weg nach oben. Bis sie ihren alten Stand erneut erreicht haben, wird jedoch wohl noch einige Zeit vergehen.

Christopher Schmitz
Christopher Schmitz ist seit 2019 als freiberuflicher Texter tätig und beschäftigt sich seit 2016 bereits privat wie beruflich mit den Themen Kryptowährung, Online-Börse, Charterstellung sowie Handel und Nutzung von Kryptowährung. Getreu seinem Motto, „Wenn du nicht weißt wie du es erklären sollst, dann schreib es auf.“ nutzt er seine Texte um seinen Mitmenschen etwas zu erklären oder sie zu informieren. Nach der Veröffentlichung eines Ratgebers im Bereich Kryptowährung und zwei Jahre als freiberuflicher Berater eines mittelständigen Unternehmens, arbeitet er seit 2021 für Cryptojoey. Seit April 2021 ist er der Chefredakteur von Cryptojoey.
RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments