Dienstag, November 30, 2021
StartInvestmentDie Rückkehr! Wann nehmen die Kryptowährungen wieder ihren einstigen Platz ein?

Die Rückkehr! Wann nehmen die Kryptowährungen wieder ihren einstigen Platz ein?

Seit zwei Wochen sind die Kurse der meisten Kryptowährungen nun schon auf Talfahrt. Doch der große Crash scheint nun vorerst überstanden. Werden die Kryptowährungen sich nun wieder auf den Weg nach oben machen?

Der Crash der letzten Wochen

Wer am Wochenende des 15. Und 16. Mai in die Kryptowährungen investiert, dürfte bei seinen aktuellen Ergebnissen wenig begeistert sein. Die zehn erfolgreichsten Kryptowährungen verloren in den letzten 14 Tagen, je nach Währung, zwischen zehn und 40 Prozent.

Der große Fall scheint nun jedoch beendet zu sein. Zwar sind die meisten Kryptowährungen auch am vergangenen Pfingstwochenende starken Schwankungen unterlegen gewesen, doch die Kurse scheinen sich langsam wieder einzupendeln.

Kommt nun der Weg nach oben?

Natürlich liegt die Hoffnung der Investoren darin, dass die Kryptowährungen allmählich wieder steigen und ihren einstigen Platz wieder einnehmen. Dies bleibt aktuell jedoch eine Hoffnung, da es erst einmal um etwas anderes geht. Der Kurs muss erst einmal wieder einigermaßen stabil werden, ehe die Hoffnung besteht, dass er sich wieder stark nach oben korrigiert. Die meisten Investoren und Experten streiten sich aktuell noch darum, ob es sich um einen guten Zeitpunkt für Investitionen handelt oder nicht.

Unsichere Investoren beeinträchtigen den Kurs

Dieser Streit unter den Experten und den Investoren, spiegelt sich auch in den Kursen der einzelnen Kryptowährungen wider. Wenn die einzelnen Kurse betrachtet werden fällt auf, dass es so wirkt, als hätte der Kurs selbst Angst und würde sich nur zögerlich dazu bringen lassen, wieder nach oben zu klettern.

Negative Tweets und Nachrichten

Die Tatsache, dass in den Medien einige Nachrichten dramatischer dargestellt werden, als sie letztendlich sind, ist kein Geheimnis. Eben diese dramatischen Überschriften sind es jedoch, welche vor allem Anfänger schnell irritieren können. Das daraus folgende auf und ab des Kurses, sorgt irgendwann auch dafür, dass selbst erfahrene Trader und Profis nicht mehr sicher sind, wann sie was wohin investieren sollen. Dieser Umstand macht den Kurs aktuell  noch unsicherer.

Christopher Schmitz
Christopher Schmitz ist seit 2019 als freiberuflicher Texter tätig und beschäftigt sich seit 2016 bereits privat wie beruflich mit den Themen Kryptowährung, Online-Börse, Charterstellung sowie Handel und Nutzung von Kryptowährung. Getreu seinem Motto, „Wenn du nicht weißt wie du es erklären sollst, dann schreib es auf.“ nutzt er seine Texte um seinen Mitmenschen etwas zu erklären oder sie zu informieren. Nach der Veröffentlichung eines Ratgebers im Bereich Kryptowährung und zwei Jahre als freiberuflicher Berater eines mittelständigen Unternehmens, arbeitet er seit 2021 für Cryptojoey. Seit April 2021 ist er der Chefredakteur von Cryptojoey.
RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments