Dienstag, November 30, 2021
StartKryptowährungenBergbau verboten! New York möchte das Mining gesetzlich verbieten!

Bergbau verboten! New York möchte das Mining gesetzlich verbieten!

Der US-Bundesstaat New York schlägt dem Senat ein Gesetz vor, dass das Minen von Kryptowährungen verbieten soll. Grund dafür ist der Klimaschutz.

Das Gesetz aus New York

Das Minen von Kryptowährungen könnte in New York demnächst für die nächsten drei Jahre untersagt werden. Der Grund dafür sind die Versprechen des Bundesstaates. Die für das Mining benötigte Rechenleistung gefährdet die Pläne des Bundesstaates. Die Begründung für das Gesetz sagt, dass der immense Stromverbrauch der Mining-Zentren dafür sorgen könnte, dass New York seine Klimaziele nicht einhalten kann. Das Gesetz ist vorerst jedoch nur ein Entwurf, da der Senat dem noch zustimmen muss, damit das Gesetz in Kraft tritt.

Attraktivität des Bundesstaates könnte sich verschieben

Die Stadt, die niemals schläft, wie Frank Sinatra sie besungen hat, könnte ihre Attraktivität zukünftig verschieben. Seit vielen Jahrzehnten prahlt die Stadt damit, in allen Bereichen sehr vielseitig zu sein. Auch für viele digitale Unternehmen, gleicht dieser Fleck Erde einem Schlaraffenland. Gute Stromnetze, eine der besten Internetverbindungen ganz Amerikas und eine stabile Infrastruktur, sind nur einige der Gründe, warum die Stadt in fast allen Bevölkerungsschichten so beliebt ist. Naturfreund fanden bisher jedoch wenige Gründe, New York als ihre Heimat zu wählen. Auch wenn die Stadt mit vielen schönen Teilen glänzen kann, ist sie nicht grün, sondern größtenteils grau.

Bei eben solchen Personen könnte New York jetzt jedoch in seiner Beliebtheit steigen. Mit dem Gesetzesentwurf zum Verbot des Kryptominings, setzt die Stadt ein Zeichen für die Umwelt und gegen die Profitgier.

Gegenseite der Medaille

Das Ansehen der Stadt könnte sich bei den Unternehmen, aus der Branche der Kryptowährungen jetzt jedoch senken. Ein Miningverbot für die nächsten drei Jahre wäre nämlich, logischerweise, das Aus für jede Mining-Farm. Ob sich die Stadt mit einem solchen Gesetz einen Gefallen tut, kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden. Der Einsatz für die Umwelt verdient jedoch Respekt.

Christopher Schmitz
Christopher Schmitz ist seit 2019 als freiberuflicher Texter tätig und beschäftigt sich seit 2016 bereits privat wie beruflich mit den Themen Kryptowährung, Online-Börse, Charterstellung sowie Handel und Nutzung von Kryptowährung. Getreu seinem Motto, „Wenn du nicht weißt wie du es erklären sollst, dann schreib es auf.“ nutzt er seine Texte um seinen Mitmenschen etwas zu erklären oder sie zu informieren. Nach der Veröffentlichung eines Ratgebers im Bereich Kryptowährung und zwei Jahre als freiberuflicher Berater eines mittelständigen Unternehmens, arbeitet er seit 2021 für Cryptojoey. Seit April 2021 ist er der Chefredakteur von Cryptojoey.
RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments