Freitag, September 17, 2021
StartTrading AcademySpinning Top Candlestick einfach erklärt

Spinning Top Candlestick einfach erklärt

Was ist ein Spinning Top Candlestick?

Ein Spinning Top ist ein Candlestick-Muster, das einen kurzen echten Körper hat, der vertikal zwischen langen oberen und unteren Schatten zentriert ist. Das Candlestick-Muster repräsentiert Unentschlossenheit über die zukünftige Richtung des Assets. Es bedeutet, dass weder Käufer noch Verkäufer die Oberhand gewinnen konnten.

Ein Candlestick-Muster bildet sich, wenn die Käufer den Preis während eines bestimmten Zeitraums nach oben treiben und die Verkäufer den Preis während desselben Zeitraums nach unten treiben, aber der Schlusskurs letztendlich sehr nahe am Eröffnungskurs liegt. Nach einem starken Preisanstieg oder -rückgang können Spinning Tops eine potenzielle Preisumkehr signalisieren, wenn die darauf folgende Kerze diese bestätigt. Ein Spinning Top kann einen Schlusskurs über oder unter dem Eröffnungskurs haben, aber die beiden Kurse sind immer nahe beieinander.

SCHLUSSFOLGERUNGEN

Ein Spinning Top ist ein Candlestick-Muster, das einen kurzen realen Körper hat, der vertikal zwischen langen oberen und unteren Schatten zentriert ist.
Der reale Körper sollte klein sein und einen geringen Unterschied zwischen dem Eröffnungs- und dem Schlusskurs aufweisen.
Da sowohl Käufer als auch Verkäufer den Preis gedrückt haben, ihn aber nicht halten konnten, zeigt das Muster Unentschlossenheit und dass weitere Seitwärtsbewegungen folgen könnten.


Was sagt Ihnen ein Spinning Top?

Ein Spinning Top ist ein Zeichen für Unentschlossenheit im Vermögenswert; die langen oberen und unteren Schatten weisen darauf hin, dass es keine bedeutsame Preisveränderung zwischen Eröffnung und Schluss gab. Die Bullen schickten den Preis stark nach oben und die Bären schickten den Preis stark nach unten, aber am Ende schloss der Preis in der Nähe seines Eröffnungswertes. Diese Unentschlossenheit kann auf eine weitere Seitwärtsbewegung hindeuten, besonders wenn der Kreisel innerhalb einer etablierten Spanne auftritt. Sie kann auch eine mögliche Preisumkehr signalisieren, wenn sie nach einem Preisanstieg oder -rückgang auftritt.

Manchmal können Spinning Tops einen bedeutenden Trendwechsel signalisieren. Ein Spinning Top, das an der Spitze eines Aufwärtstrends auftritt, könnte ein Zeichen dafür sein, dass die Bullen ihre Kontrolle verlieren und der Trend sich umkehren könnte. Ähnlich könnte ein Spinning Top am Boden eines Abwärtstrends ein Zeichen dafür sein, dass die Bären die Kontrolle verlieren und die Bullen die Zügel übernehmen könnten.

In jedem Fall hilft die Bestätigung zu klären, was das Spinning Top aussagt

Die Bestätigung kommt von der nächsten Kerze. Wenn ein Händler glaubt, dass ein Spinning Top nach einem Aufwärtstrend zu einer Umkehrung nach unten führen könnte, sollte die Kerze, die dem Spinning Top folgt, die Preise fallen sehen. Sollte das nicht der Fall sein, ist die Umkehrung nicht bestätigt und der Händler muss auf ein anderes Handelssignal warten. Wenn das Spinning Top innerhalb einer Spanne auftritt, deutet dies darauf hin, dass noch Unentschlossenheit vorherrscht und die Spanne sich wahrscheinlich fortsetzen wird. Die darauf folgende Kerze sollte bestätigen, was bedeutet, dass sie innerhalb des etablierten Seitwärtskanals bleibt.

Diese Spinning Tops sind ein häufiges Kerzenmuster, was bedeutet, dass sie am besten in Verbindung mit anderen Formen der technischen Analyse funktionieren. Händler können zum Beispiel technische Indikatoren, wie den Moving Average Convergence-Divergence (MACD) oder den Relative Strength Index (RSI), auf Anzeichen für eine Umkehrung prüfen, bevor sie einen Handel auf Basis eines Spinning Tops eingehen. Indikatoren oder andere Formen der Analyse, wie z.B. die Identifizierung von Unterstützung und Widerstand, können bei der Entscheidungsfindung auf der Grundlage von Kerzenmustern helfen.

Beispiel eines Spinning Top Candlesticks



Das Chartbeispiel zeigt mehrere Spinning Tops. Das erste, auf der linken Seite, tritt nach einem kleinen Preisrückgang auf. Es folgt eine Abwärtskerze, die auf einen weiteren Kursrückgang hinweist. Der Kurs geht zwar etwas nach unten, kehrt dann aber nach oben um. Wenn Sie Trades auf der Basis von Kerzen durchführen, zeigt dies, wie wichtig es ist, einen Plan zu haben und das Risiko nach der Kerze zu managen.

Der zweite Spinning Top tritt innerhalb einer Handelsspanne auf. Es bestätigt die aktuelle Unentschlossenheit des Marktes, da der Preis weiterhin seitwärts läuft.

Der dritte Kreisel ist außergewöhnlich groß im Vergleich zu den Kerzen um ihn herum. Es trat nach einem Anstieg auf und wurde von einer großen Abwärtskerze gefolgt. Diese endete als eine Umkehrkerze, da der Preis weiter nach unten ging.

Als der Preis fiel, bildete sich ein weiteres Spinning Top. Es endete mit einer kurzen Pause, da die nächste Kerze nach unten klaffte und weiter fiel.

Die Beispiele unterstreichen die Bedeutung von Bestätigung und Kontext. Spinning Tops innerhalb von Spannen helfen typischerweise, die Spanne und die Unentschlossenheit des Marktes zu bestätigen. Spinning Tops innerhalb von Trends können Umkehrsignale sein, aber die nachfolgende Kerze muss diese bestätigen.

Der Unterschied zwischen einem Spinning Top und einem Doji

Spinning Tops und Dojis repräsentieren beide Unentschlossenheit. Dojis sind kleiner, mit kleinen realen Körpern und kleinen oberen und unteren Schatten. Der Spinning Top hat lange obere und untere Schatten. Beide Muster treten häufig auf und werden manchmal verwendet, um vor einer Umkehrung nach einer starken Preisbewegung zu warnen. Beide Arten von Candlesticks sind stark auf Bestätigung angewiesen. Eine starke Bewegung nach dem Spinning Top oder Doji sagt mehr über die neue potenzielle Preisrichtung aus als das Spinning Top oder Doji selbst.

Beschränkungen bei der Verwendung des Spinning Tops
Spinning Top Candlesticks sind häufig, was bedeutet, dass viele der beobachteten Muster inkonsequent sind. Da Vermögenswerte oft Perioden der Unentschlossenheit haben, macht dies Sinn. Spinning Tops treten häufig auf, wenn sich der Kurs bereits seitwärts bewegt oder kurz davor ist, damit zu beginnen.

Was die Vorhersage von Umkehrungen betrifft, so macht die häufige Natur von Spinning Tops auch dies problematisch. Viele Spinning Tops führen nicht zu einer Umkehrung. Es ist eine Bestätigung erforderlich, aber selbst bei einer Bestätigung gibt es keine Garantie, dass der Kurs in die neue Richtung weitergeht.

Der Handel um ein Spinning Top herum kann auch einige Probleme aufwerfen, da die Kerze vom Hoch zum Tief recht groß sein kann. Wenn die Bestätigung nach einem Spinning Top kommt und ein Handel eingegangen wird, könnte das Platzieren eines Stop-Loss über oder unter dem Hoch/Tief des Spinning Tops zu einem großen Risiko führen, das den potenziellen Gewinn nicht rechtfertigt.

Die Einschätzung des Gewinnpotenzials eines Spinning-Top-Handels ist ebenfalls schwierig, da das Candlestick-Muster kein Kursziel oder einen Ausstiegsplan bietet. Trader müssen andere Candlestick-Muster, Strategien oder Indikatoren verwenden, um einen profitablen Ausstieg zu finden.

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments