Samstag, Dezember 3, 2022
StartBitcoinBitcoin kurz vor der 60.000 Dollarmarke - Trend bleibt weiter positiv

Bitcoin kurz vor der 60.000 Dollarmarke – Trend bleibt weiter positiv

Der gesunde Optimismus der letzten Tage hält in der Bitcoin-Szene unvermindert an. Nach Pressinformation aus US ist für 2022 eine sachte Erhöhung des Leitzinses zu erwarten. So hat auch die US-Zentralbank eine positiver Entwicklung der amerikanischen Wirtschaftslage prognostiziert. Auf dem Kryptomarkt wird es lebhaft.

Morgan Stanley kündigt Öffnung des Bitcoin an

Die amerikanische Großbank Morgan Stanley hat kürzlich bekanntgegeben, dass noch im April 2021 der Bitcoin in das Portfolio für wohlhabende Kunden aufgenommen werden soll. Dafür werden drei neue Investmentfonds aufgelegt, die dann bei der Großbank Morgan Stanley direkt geordert werden können. Es wird als richtig lebendig werden, auf dem Kryptomarkt. Dennoch sei an dieser Stelle klar bemerkt, dass jede Spekulation mit dem Bitcoin ein Risiko darstellt und kurzfristig auch zu erheblichen Verlusten führen kann. Aber auf die langfristige Entwicklung kommt es. Das sollte man immer im Auge behalten. Deshalb sollte man das Kapital für ein Investition in den Bitcoin auch wirklich übrig haben.

Aktienmärkte legen wieder zu

Die langfristige Kursentwicklung an der Aktienmärkten lassen erkennen, dass der positive Trend weiter anhält. Die täglichen Kursschwankungen sind, aufgrund gelegentlicher Gewinnmitnahmen, völlig im Rahmen. Die Entwicklung von S&P 500, Dow Jones und NASDAQ liegen durchschnittlich bei einem halben Prozent. Auch die amerikanischen Staatsanleihen konnten ihren Wert deutlich über ein Prozent steigern. Auch der DAX liegt klar in einem langfristig stabil steigenden Trend.

Stock-To-Flow (S2F) Prognosemodell prognostiziert 288.000 US-Dollar-Kurs

Es ist doch bemerkenswert spannend, dass der Macher des Stock-To-Flow (S2F) Prognosemodells prognostiziert, dass die Entwicklung des Bitcoins bei der 100.000 Dollarmarke keineswegs am Ende ist. Es kling nahezu verrückt, dass er einen Durchschnittskurs von sagenhaften 288.000 USD berechnet hat. Und Durchschnitt bedeutet, dass es auch Spitzen darüber geben soll. Das klingt sehr abenteuerlich, doch die Zweifler von Heute werden die Verlierer von Morgen sein. „Wenn die Wagen ohne Rosse fahren, ist der Weltuntergang nahe“, haben im Mittelalter die Zweifler gejammert. Doch die Erfindung des Automobils konnte niemand aufhalten. Und heute ist der Dollar die Kutsche und der Bitcoin das Automobil.

Den Bitcoin in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments