Samstag, Dezember 3, 2022
StartWirtschaftSophia möchte mitspielen! KI-Roboter will eigene NFT-Reihe verkaufen!

Sophia möchte mitspielen! KI-Roboter will eigene NFT-Reihe verkaufen!

Der Handel mit den attraktiven NFT`s wird immer begehrter. Jetzt gibt es erneut etwas neues, was den Markt verändern könnte. „Sophia“ möchte nun ihren eigenen NFT entwerfen und auf den Markt bringen.

Der Boom der Non-fungible-Token, kurz NFT, hält weiter an und bekommt nun auch noch prominente Unterstützung durch Sophia. Medienberichten zufolge, möchte der humanoide Roboter in das NFT-Business mit einsteigen.

Bei dem AI-Projekt, des Robotikunternehmens Hans Robotics, handelt es such wahrscheinlich um den bekanntesten Roboter, welcher jemals existiert hat. „Sophia the Robot“ ist in allen Medien bekannt und verursacht in vielen Menschen gespaltene Gefühle.

Auch wenn ihre Silhouette möglicherweise etwas an die Roboter aus IRobot erinnert, hoffen wir doch, dass es zu einem solchen Zwischenfall nicht kommt. Die Entwickler von Sophia gaben bekannt, dass der Roboter mithilfe von Gesichtserkennung-Software und visueller Datenverarbeitung, auf seine Umwelt zu reagieren und mit den Menschen in seiner Umgebung zu interagieren.

Was hat es nun mit den NFT`s auf sich ?

Das amerikanische Unternehmen IV Gallery macht sich die Talente des Roboters nun NFT Handel weiter auf Rekordkurs

Während Sophia noch die neuen NFT`s designet, ist der Markt weiterhin auf einem guten Kurs. Erst in der letzten Woche durchbrach die Branche mit ihrem Gesamtumsatz die 600 Millionen Dollar Marke und setzte damit einen neuen Rekord.

Nicht nur der Umsatz wird immer mehr, auch möchten immer mehr Menschen ein Teil von dem Kuchen abhaben. Während die Band „Kings of Leon“ ihr neues Album nun auch als NFT-Version veröffentlicht, hat der Konzern Warner Bros andere Probleme. Immer mehr Künstler veröffentlichen NFT`s, welche die Comic-Figuren, rund um DC-Comics, einer Tochtergesellschaft von Warner Bros, porträtieren. Die Gewinne wirtschaften die Künstler jedoch in die eigene Tasche, ohne über die nötigen Rechte und Lizenzen zu verfügen. zu nutze. In Zusammenarbeit mit Hanson Robotics, wollen sie am 23.03.2021 mehrere NFT`s versteigern, welche von Sophia entworfen werden sollen.

NFT Handel weiter auf Rekordkurs

Während Sophia noch die neuen NFT`s designet, ist der Markt weiterhin auf einem guten Kurs. Erst in der letzten Woche durchbrach die Branche mit ihrem Gesamtumsatz die 600 Millionen Dollar Marke und setzte damit einen neuen Rekord.

Nicht nur der Umsatz wird immer mehr, auch möchten immer mehr Menschen ein Teil von dem Kuchen abhaben. Während die Band „Kings of Leon“ ihr neues Album nun auch als NFT-Version veröffentlicht, hat der Konzern Warner Bros andere Probleme. Immer mehr Künstler veröffentlichen NFT`s, welche die Comic-Figuren, rund um DC-Comics, einer Tochtergesellschaft von Warner Bros, porträtieren. Die Gewinne wirtschaften die Künstler jedoch in die eigene Tasche, ohne über die nötigen Rechte und Lizenzen zu verfügen.

Avatar-Foto
Christopher Schmitz
Christopher Schmitz ist seit 2019 als freiberuflicher Texter tätig und beschäftigt sich seit 2016 bereits privat wie beruflich mit den Themen Kryptowährung, Online-Börse, Charterstellung sowie Handel und Nutzung von Kryptowährung. Getreu seinem Motto, „Wenn du nicht weißt wie du es erklären sollst, dann schreib es auf.“ nutzt er seine Texte um seinen Mitmenschen etwas zu erklären oder sie zu informieren. Nach der Veröffentlichung eines Ratgebers im Bereich Kryptowährung und zwei Jahre als freiberuflicher Berater eines mittelständigen Unternehmens, arbeitet er seit 2021 für Cryptojoey. Seit April 2021 ist er der Chefredakteur von Cryptojoey.
RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments