Dienstag, Oktober 19, 2021
StartBitcoinREKORDVERDÄCHTIG - Bitcoin knackt die 60.000 Dollar Marke

REKORDVERDÄCHTIG – Bitcoin knackt die 60.000 Dollar Marke

Erneut ein neuer Rekord für den Bitcoin. Das Flaggschiff der Kryptowährungen hat heute Vormittag einen neuen Rekord aufgestellt. Um 11 Uhr setzte der Bitcoinkurs zum großen Sprung an. In nicht einmal zwei Stunden sprang der Kurs mit über fünf Prozent von 57.000 US-Dollar auf sage und schreibe 60.450 US-Dollar.

Wir erklären, wie es zu dieser Explosion kam.

Mit einem nahezu explosionsartigem Wachstum konnte der Bitcoin sein altes Rekordhoch von 57.469 US-Dollar, welches er am 21.02.2021 erreicht hatte, erfolgreich ablösen. Aktuell tanzt er um die 60.000 US-Dollar-Marke herum. Mal ist er ein wenig drüber, mal ein wenig darunter.

In der Vergangenheit haben wir gesehen, dass der Bitcoin meistens einige Zeit braucht, um sich über einer neuen Zehntausendermarke festzusetzen. Immerhin geht es hier um einen sehr umkämpften Markt, welcher sich immer im ständigen Wandel befindet.

Das Orderbuch gibt Auskunft darüber, wie stark der Kursausschlag eigentlich ist. In einem Orderbuch werden alle Aufträge, sowohl Kauf- als auch Verkaufsaufträge, einer Börse aufgezeigt. Die Menschen, welche sich mit der Analyse dieser Orderbücher auskennen wissen, an welchen Punkten die nächsten Ordermarken gesetzt wurden und in welche Richtung sich die Liquidität im Markt ausbreitet.

Die großen Haie sind der Auslöser

Man kann davon ausgehen, dass hinter dieser extremen Kursentwicklung keine kleinen Privatanleger befinden. Wahrscheinlicher ist es, dass die großen Akteure das Spiel erneut dominieren. Diese Entwicklung gibt den Investoren und Interessierten erneut viel Raum zur Spekulation. Viele Spekulanten gehen davon aus, dass möglicherweise der nächste, noch unbekannt, Großinvestor die Strategien von, beispielsweise Tesla, nachgeahmt hat.

Rentensicherung durch Bitcoin-Investition

Ein neues Mitglied in der Gruppe der Großinvestoren ist das israelische Investmenthaus, welches seine Pensionsfonds in die Kryptowährung investiert.

Sie sollen, Medienberichten zufolge, bereits über 100 Millionen US-Dollar in einen Bitcoin-Trust investiert haben.

Fazit:

Die Investoren und Kryptoexperten sind sich sicher, dass das nicht der letzte Rekord war, den das Flaggschiff der Kryptowährungen gebrochen hat. Schließlich befindet sich der Bitcoin gerade auf dem Weg zur zwei Billionenmarke, nachdem er im Februar dieses Jahres bereits die eine Billionenmarke geknackt hat und auch damit bereits, für einen neuen Rekord gesorgt hat. Es bleibt abzuwarten, wohin die Reise dieses Giganten noch gehen mag.

Christopher Schmitz
Christopher Schmitz ist seit 2019 als freiberuflicher Texter tätig und beschäftigt sich seit 2016 bereits privat wie beruflich mit den Themen Kryptowährung, Online-Börse, Charterstellung sowie Handel und Nutzung von Kryptowährung. Getreu seinem Motto, „Wenn du nicht weißt wie du es erklären sollst, dann schreib es auf.“ nutzt er seine Texte um seinen Mitmenschen etwas zu erklären oder sie zu informieren. Nach der Veröffentlichung eines Ratgebers im Bereich Kryptowährung und zwei Jahre als freiberuflicher Berater eines mittelständigen Unternehmens, arbeitet er seit 2021 für Cryptojoey. Seit April 2021 ist er der Chefredakteur von Cryptojoey.
RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments