Montag, August 15, 2022
StartInvestmentVersierter Bitcoin-Miner verschiebt 100 BTC nach mehr als 10 Jahren - Besteht...

Versierter Bitcoin-Miner verschiebt 100 BTC nach mehr als 10 Jahren – Besteht nun Crash-Gefahr?

Der Bitcoin-Kurs liegt derzeit bei etwas mehr über der 50.000 US Dollar Kursmarke. Zwar hat manch ein Großinvestor wieder einmal BTC gekauft, doch der Kurs schwankt in den letzten Tagen sehr stark. Zudem hat ein versierter Bitcoin-Miner seine BTC nach mehr als 10 Jahren wieder bewegt. Steht nun eine Crash-Gefahr bevor?

Seit März 2020 hat BTC seinen enormen Verlust im Laufe von 2 Tagen größtenteils wieder aus dem Weg geräumt. Der Kurs kämpfte sich nun kurzzeitig über die 51.000 US Dollar Kursmarke, angekurbelt durch die wiederholten Bitcoin-Investments von MicroStrategy und Square.

Versierter Bitcoin-Miner bewegt 100 BTC

Aus den Transaktionsdaten der Bitcoin Blockchain ist zu sehen, dass ein Bitcoin-Miner summa summarum 100 BTC verschoben hat. Diese haben derzeit einen Wert von mehr als 5 Millionen US Dollar. Bewegt hat er sie aus zwei verschiedenen Wallets. Um das 622.500-fache hat sich der Wert dieser BTC in dieser Zeit gesteigert. Zu allem Überfluss kommt auch noch die Tatsache, dass in den zwei genannten Wallets seit 2010 keine ausgehenden Transaktionen zu verzeichnen sind. Zumal jetzt nach so einer langen Zeit eine Änderung eintraf, stellt man sich die Frage, wohin die BTC verschoben wurden?

Die Hälfte der BTC hat der Miner auf die deutsche Peer-to-Peer-Börse Bitcoin.de verschoben, was aus den Daten der Blockchain hervorgeht. Es ist wohl offensichtlich, dass der Miner den Verkauf seiner BTC plant.

Der Verkauf wird allerdings so gut wie keine Auswirkungen auf den Kurs haben. Dennoch ist das Verschieben so alter Coins keine gewöhnliche Angelegenheit, da es von Wallets aus diesem Zeitraum nur 18 Transaktionen im Jahr 2021 gab. Im Vergleich zum kompletten Handelsvolumen des Bitcoin sind diese 100 BTC jedoch keine beachtliche Menge.

Was geht aus den On-Chain-Daten hervor?

Die On-Chain-Daten deuten derzeit auf zwei negative Zeichen hin. Große Investoren haben eine Vielzahl an BTC auf Krypto-Börsen eingezahlt, als der Abverkauf des Bitcoin bei 58.000 US Dollar lag. Das belegen die Daten von CryptoQuant. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass sie diese Bitcoins verkaufen wollen.

Alisa Bekric
Alisa Bekric hat ein Germanistikstudium absolviert und arbeitet als Deutschlehrerin und Gerichtsdolmetscherin. Getreu ihrem Motto „Trau Dir Alles zu und Du kannst die Besten übertreffen“ begann sie 2015 ihre Tätigkeit als Auftragstexter für Kryptoinvestment. Seit 2018 widmete sie sich schwerpunktmäßig den Themen der digitalen Währungen, insbesondere dem Bitcoin. Kryptowährungen und die damit verbunden wirtschaftliche Konsequenzen sind heute der Hauptinhalt ihrer Arbeit als Autor im Radaktionsteam.
RELATED ARTICLES

Most Popular

Recent Comments